Das ist eine Studie des genialen Genrich Moissejewitsch Kasparjan (geboren 1910 in Tbilissi, gestorben 1995 in Jerewan). Auf mich machen seine Aufgaben einen sehr ästhetischen Eindruck. Mir gefällt, wie effektiv die Figuren eingesetzt werden. Keine Materialschlachten. Hier lautet die Aufgabe: Weiß zieht und gewinnt! Seit Topalov wissen wir zwar, dass eine Mehrqualität nicht entscheidend sein muss, aber hier hat der Schwarze derer zwei. Nur sein König steht für den Moment etwas ungemütlich. Und das nutzt der Weiße aus. Lösungen bitte wie stets als Kommentar. Danke.