Erwin Sellering

Wenn der Schachweltmeister Politiker wird und die russische Präsidentschaft anstrebt und wenn der Präsident des Weltschachverbandes Schachpolitik macht und nebenbei die Republik Kalmückien leitet, dann dürfen richtige Politiker natürlich erst recht Schach spielen. Deshalb fand am 29. Oktober 2005 in Berlin das 15. Politikerturnier statt. Mecklenburg-Vorpommern wurde dabei vom Justizminister Erwin Sellering vertreten, der mit 4 aus 7 einen guten 20. Platz unter den 54 Teilnehmern erreichen konnte. Besonders erwähnenswert scheint dabei natürlich der Umstand, dass Erwin Sellering vormals Mitglied im Greifswalder Schachverein war. Sieger wurde der sozialdemokratische Bürgermeister von Wyk auf Föhr, Heinz-Georg Roth.

StK