Etwas verspätete Geburtstagsgrüße: Vorgestern ist Francisco Benkö 99 Jahre alt geworden. 1936 floh der Berliner Jude vor den Nazis nach Argentinien, wo er seitdem lebt. Im Jahre 2004 nahm er nochmals an der argentinischen Landesmeisterschaft teil. Im letzten Jahr spielte noch ein Turnier, er büßte ein paar Elo-Punkte ein. Benkö ist das älteste Mitglied der Problemschachvereinigung Die Schwalbe, hier einige wunderbare Erinnerungen von ihm.

benkoe

Das Geburtstagskind soll mit einer eigenen Aufgabe gewürdigt werden, sie wurde 1931 in der Schwalbe erstmalig veröffentlicht. Es ist ein Selbstmatt in vier Zügen und gar nicht schwer.

Wer möchte, darf die Lösung gern als Kommentar posten.