Hallo! Darf ich mal was fragen?

Natürlich.

Was sind die Schachblätter?

Ein Blog über das Schachspiel.

Was ist ein Blog?

Blog ist die Abkürzung für Weblog. Das Logbuch kommt ja eigentlich aus der Seefahrt.

Aha.

Weblogs sind Internetseiten, auf denen einer oder mehrere Autoren über ein oder mehrere Themen (oft sich selbst) schreiben. So eine Art Tagebuch. Die Einträge sind umgekehrt chronologisch sortiert. Sie können von anderen verlinkt, zitiert und kommentiert werden.

Hmm.

Wir schreiben über Schach.

Warum macht ihr das?

Weil es uns Spaß macht.

Wieso heißt das Blog “Schachblätter”?

Es gab zuerst die “Greifswalder Schachblätter” in gedruckter Form.

Und warum “Rumpelkammer auf zweimal 32 Feldern”?

Weil es hier ein bisschen unordentlich ist. Und weil ein Schachbrett schwarze und weiße Felder hat.

Kann ich mitmachen?

Ja, sehr gern. Du kannst Artikel kommentieren.

Wie geht das?

Einfach auf den Permalink-Button klicken (die kleine Box mit dem Linkspfeil neben dem Artikel). Dann kannst du unten deinen Text eintragen.

Muss ich mich anmelden?

Nein, nur eine E-Mail-Adresse angeben. Und eine kleine Mathematikaufgabe lösen ;-) Sonst kommen hier böse Roboter und füllen die Seite mit Kommentarspam. Roboter können nämlich nicht rechnen.

Und was macht ihr mit meiner E-Mail-Adresse?

Gar nichts. Du kannst also ruhig die richtige eintragen.

Na mal sehen. Das war erst mal alles. Tschüß!

Bis dann!