Heute morgen unterrichtete ich eine Klasse und ging dann mit Kathy zum Studentenkiosk, damit sie Frühstück holen konnte. Ich kaufte da für zwei Yuen (2/7 Dollar) eine Chinesisches Schachspiel (Xiangqi). Ich sehe hier alte Männer auf Kisten sitzen, die das die ganze Zeit spielen und ich will in der Lage sein, die herauszufordern und ihr Geld abzuholen. Wie auch immer, als ich meiner Chefin gezeigt hatte, was ich bekommen hatte und ihr von meinen Plänen erzählt hatte, alte von Staub und Schnaps gezeichnete Männer zu besiegen, erklärte sie mir nicht nur die Regeln (was mir klar machte, dass das Spiel ziemlich anders als Schach ist), sondern erzählte auch von den alten Männern. Im Grunde sagte sie, dass sie dich hereinlegen werden. Wahrscheinlich fangen sie mit einer Stellung zu Beginn des Mittelspiels an, die schlecht für dich ist. Wenn nicht, hast du eine gute Chance, dass sie mit dir spielen. Du bekommst fünf Yuen, wenn du gewinnst und zahlst 50 Yuen, wenn du verlierst. Das erinnerte mich an das Münzewerfen mit meinem kleinen Bruder, als ich jünger war (bei Kopf gewinne ich, bei Zahl verlierst du).

Live from China hat sich viel vorgenommen.