Diese Stellung von Maiselis (1921) illustriert das Thema „Schieben mit der Schulter“. Mit 1.Ke7? Kc3 2.Kd7 Kd4 3.Kc7 Kd5 4.Kb7 Kd6 5.Kxa7 Kc7 erreicht Weiß nur Remis. Er muss verhindern, dass der schwarze König das Feld c7 betreten kann, wenn der Bauer auf a7 geschlagen wird. Dies geschieht durch ein Abdrängen des schwarzen Königs, ohne dass der eigene Weg nach b7 verlängert werden würde:
1.Ke6! Kc3 2.Kd5! Kb4 (2…Kd3 kommt auch zu spät: 3.Kc6 Kd4 4.Kb7 Kc5 5.Kxa7 Kc6 6.Kb8) 3.Kc6 Kc4 4.Kb7 Kc5 5.Kxa7 Kc6 6.Kb8 Kb6 7.a7 und der Bauer verwandelt sich.