Ich finde Xiangqi wirklich noch schwerer als westliches Schach. Man kann seine Stellung nie richtig abschotten und ist ständig bedroht durch technische Manöver.

Stimmt wohl. Sprengmeisters Bloghaus war vor Ort.