Das ist wie unschwer zu erkennen ein Sizilianer. Beim Sizilianer wird einer von beiden am Ende immer matt, weil der andere schneller ist. Eine richtige Cowboy-Eröffnung. Diesmal ist der Schwarze, der zu langsam gezogen hat. Die Stellung stammt aus der Blitzpartie zwischen Sergej Solovjov und Pavel Anisimov (Russland 2005). Und weil es eine Blitzpartie war, darf gar nicht lange nachgedacht werden.

Weiß zieht und gewinnt. Und zwar wie? Antworten bitte wie immer als Kommentar.