– Darf man eine Aufgabe stellen, die keiner lösen kann?
– Wieso, funktioniert die nicht?
– Doch.
– Was dann?
– Zu schwer.
– Zu schwer für dich!
– Nein, nein. Hatten wir am letzten Dienstag auf dem Brett. Der geballte Sachverstand war da. Wir haben es nicht hingekriegt.
– Nachgeguckt?
– Ja.
– Und jetzt willst du die Leser quälen.
– Hhm. Aber es ist ziemlich schön. Man kriegt nur einen Knoten in den Kopf mit diesen Springern.
– Die Leser werden schon klüger sein als ihr.
– Meinst du?
– Das ist nicht so schwer.
– Hhm.
– Notfalls nehmen die einen Rechner.
– Geht nicht.
– Geht nicht?
– Ich schreibe einfach keinen FEN-String drunter.

benko

Weiß zieht und gewinnt (Pal Benko 1972). Wer will, darf kommentieren.