Greifswald. Großmeister Wolfgang Uhlmann, der Internationale Meister Reinhart Fuchs und Meister Uwe Bönsch spielten in Greifswald an 78 Brettern simultan im Rahmen der „Woche des Buches“ und der FDJ-Studententage. Der Sportverlag Berlin und der KFA Greifswald organisierten die Veranstaltung gemeinsam mit der Sektion Sportwissenschaften. Erfreulich war die große Zahl nichtorganisierter und jugendlicher Spieler. So hatten die Meister zwar energischen Widerstand zu überwinden, einige Male fehlte es jedoch am technischen Können, um einen Vorteil gegen die prominenten Gegner realisieren zu können. Es blieb bei 12 Remis und einem Verlust gegen die Schüler und Jugendlichen Henry Bernhardt, Kerstin Reichel, Armin Leß, Uwe Patzenhauer, Cornelia Mischuda, die Erwachsenen Schmidt, Schönemann, Weuffen, Urban, Dr. Petzold, Boße und Dr. Gemende. Wertvolle Buchpreise standen für die Erfolgreichen zur Verfügung. Zu den anschließenden Gesprächen blieben alle beisammen. Die Schach-Fans freuten sich über die Aufgeschlossenheit und Kontaktbereitschaft unserer Spitzenspieler, und die Organisatoren waren angetan von der Publikumswirksamkeit der Veranstaltung.

Schach 7/1976