Arthur ist 6 Jahre alt. Nachdenken macht ihm großen Spaß. Deshalb bringt ihn sein Papa jeden Freitag zu Falk, der ihm und 12 anderen Jungs das Schachspielen erklärt. An einem großen Schachfeld probiert Arthur gern die Schritte aus. Er weiß schon, wie alle Figuren heißen. Kennst du auch einige?

Wohin setzt Arthur den Bauern? Wenn die Schachuhr aufgestellt wird, beginnt ein sehr flinkes Spiel.

Jetzt müssen sie sich konzentrieren: Arthur, Daniel und Jonas kombinieren und denken – es ist ganz still im Raum.

Bitte nicht stören! Arthur muss lange nachdenken!

Welche Figur setze ich zuerst – Pferd oder Läufer? Was wird der andere nun tun?

Hurra – das hat geklappt!

Schachmatt! – Gewonnen!

Bummi 4/2006, S. 31 f.