Donner schreibt in einem Artikel, dass es aus journalistischer Sicht einen bedeutenden Unterschied zwischen einem Schach- und einem Fußballspieler gebe. Als Schachspieler habe man die Möglichkeit, als Teilnehmer eines Turniers quasi aus dem Turnier zu berichtet. Man kann beschreiben, wie man das Turnier erlebt. Dies sei in anderen Sportarten mehr oder weniger unmöglich.

Der Schach-Ticker über „The King“ von Jan Hein Donner