Jerewan 1996: Drejew, Kramnik, Smagin