Wie bereits kurz erwähnt, bin ich seit einigen Tagen im Besitz von Better Moves for Better Shogi von Aono Teruichi. Das erste Kapitel steht unter der Überschrift Good shape is the basis of good shogi und auf der Seite 19 bin ich zu der Überzeugung gelangt, dass Shogi für einen schachverbildeten Mitteleuropäer wahrscheinlich nicht zu verstehen ist. Das referierte Abspiel endet nämlich mit dieser Stellung und dem knappen Bemerken White has no defense.

shape

OK, der weiße König (Weiß ist „oben“) steht etwas offen, sein Turm ist passiv, der schwarze Läufer guckt in die weiße Stellung und Schwarz hat zwei Goldgeneräle auf der Hand. Aber Schwarz hat immerhin einen ganzen Turm geopfert und was passiert eigentlich nach S-3b? Ein paar Varianten hätte ich mir dann doch noch gewünscht. Jetzt traue ich mich nicht mehr weiterzulesen.