Eine ungewöhnliche Aufgabe zeigte mir Christian gestern Abend. In dieser Stellung hat sich Weiß augenscheinlich ein bisschen festgerannt. Die Aufgabe lautet: Weiß zieht und gibt nicht auf! Okay, er macht einfach einen Zug und drückt die Uhr, aber mit welchem Zug ist die weiße Stellung nicht sofort verloren? Ich habe zehn Minuten darüber nachgedacht und bin nicht drauf gekommen. Wer es besser kann, darf sich mit der Lösung als Kommentar verewigen. Christian darf aber nicht mitmachen (Variante aus Hendriks – Spanton, Hastings 2006, via The Daily Dirt Chess Blog).