Wochenendbedingt ist diese kleine Serie zuletzt ein bisschen kurz gekommen. Inzwischen befinden sich die acht Spieler irgendwo auf dem weiten Weg zwischen Morelia und Linares. Dort wird am Samstag die Rückrunde begonnen. Die 6. Runde bot aber ohnehin nur schmale Kost, so dass wir mit einem Rückblick auf die 7. Runde fortfahren. In dieser schob sich Ivanchuk mit einem Sieg gegen Aronian wieder auf +1 und den 3. Platz. In einer Nimzo-Indischen Partie war Aronian mit dem schwachen Isolani übriggeblieben und spielte hier 30…Tc8? Ivanchuk nutzte nun mit 31.Sd3! die prekäre Situation des Turms auf b5 aus. 31.a4 war gleichfalls gut: 31…Tbc5 (31…Tb4 32.Sd3 Txa4 33.Lb3 mit Turmfang) 32.e4 31…d4 31…Sc5 32.Sf4 oder 31…a4 32.Sb4 Sc7 33.Tc2 hätten gleichfalls zu Bauernverlust geführt. 32.Lxe6 Kxe6 33.Sf4+ Ke7 34.Txd4 und Ivanchuk verwertete den Mehrbauern sicher.

Stand nach sieben Runden:

1-2. Anand, Carlsen 4,5
3. Ivanchuk 4
4-5. Aronian, Svidler 3,5
6-7. Leko, Topalov 3
8. Morozevich 2