Ich wollte die Seychellen-Berichterstattung von der letzten Schacholympiade eigentlich nicht wieder aufnehmen, warf aber aus alter Gewohnheit in der 1. Runde einen Blick auf den Kampf gegen Nicaragua. Unglaublich, was sich am zweiten Brett abspielte, da hat wohl gerade jemand Schach erlernt und macht jetzt einen Ausflug nach Europa:

Jorge Picado (Nicaragua) – Vital Keith (Seychelles)
Dresden, 13.11.2008

1.e4 g6 2.d4 Lg7 3.c3 Sf6 4.e5 Sh5 5.g4 0-0 6.gxh5 gxh5 7.Dxh5 b6 8.Ld3 Te8 9.Dxh7+ Kf8 10.Lh6 Lxh6 11.Dh8 matt.

seychelles08.jpg

Ein Kampf, wie er sich ohne weiteres auch im Kindertraining hätte zutragen können. Alles natürlich weitgehend runtergeblitzt, die erste beendete Partie bei dieser Olympiade. Ich fürchte, dass es für Vital nicht viel zu holen geben wird. Immerhin, Kurt Meier holte ein Remis am Spitzenbrett. Heute geht es gegen den Nachbarinselstaat Mauritius.