Noch im gleichen Jahr 1972 fand eine geheimgehaltene Tagung statt, auf der ein Weg zur weiteren Konzentration beschlossen wurde. Konzentration auf olympische Kernsportarten; medaillenträchtig mussten sie sein. Vielfach hat man diese Konzentration vor allem als effektives Einsetzen von Finanzen gesehen. Doch es war weit mehr als das. Es ging um Menschen. Die langen Kerls sollten nicht Basketball spielen, sondern rudern oder schwimmen. Eine Wasserballmannschaft sollte nicht eine ganze Halle belegen, sondern da sollten mehrere Schwimmer gleichzeitig trainieren.

Rainer Knaak über Schach und Politik in der DDR. Ich hätte fast das heutige Jubiläum vergessen.