Bei einer Berichterstattung über eine Weltmeisterschaft sollte eine Würdigung des Weltmeisters natürlich nicht fehlen. Ich habe deshalb die spektakuläre Partie von Zhao Xinxin gegen den (am Ende zweitplatzierten) Vietnamesen Nguyen Thanh Bao aus der 5. Runde ausgesucht, wohl wissend, dass ich zu einer einigermaßen vernünftigen Kommentierung gar nicht in der Lage bin. Über eure Bemerkungen würde ich mich deshalb sehr freuen, zumal Chinese Chess USA gerade eine Besprechung der Partie angekündigt hat (dort auch ein Foto des neuen Weltmeisters). Die deutsche Xiangqi-Elite ist ja wieder zu Hause.
mehr »