1. Runde

bergerkalhorn

Wie durch ein Wunder war ich im Nürnberger Xiangqi-Turnier in die obere Hälfte der Setzliste geraten und musste mich in der ersten Runde gegen Martin Berger aus Leonberg wehren, der ohne Wertzahl sein erstes Turnier spielte und sich wie erwartet als zäher Gegner entpuppte. Nach ausgeglichenem Verlauf konnte ich durch einen kleinen Trick im Mittelspiel ein Pferd gewinnen, das rote Gegenspiel war hier schon abgeflaut, als A6+5?? mir das Vorführen meiner mangelhaften Technik ersparte: C8+5#. Das Mattbild sollte später noch eine Rolle spielen…

mehr »