Er hat inzwischen 9 Kinder von 6 Frauen und hat irgendwann das Schachspielen entdeckt, seit er 50 ist, trainiert er wie besessen, jeden Tag fünf Stunden. In New York hat er im Central Park um Geld gespielt, aber die alten russischen Männer dort hatten zum Teil Großmeisterniveau und lebten vom Schach. Sie besiegten ihre Gegner immer ganz knapp, um sie nicht zu entmutigen.

Schmidt liest Proust über eine andere Art Karriere