Es ist so angenehm ruhig hier, da mag man gar nicht stören. Ein Urlaub fast ohne Blogbezug, immerhin, das Xiangqibrett wurde abends manchmal aufgebaut. Dass »Dagens Nyheter« eine tägliche (!) Schachspalte hat, war schon bekannt, die Schachecke von »Aftonbladet« (Yellow Press!) überraschte mich dann aber doch. So viel zur deutschen Schachkultur.

Zurück aus der Offline-Welt wartet plötzlich Arbeit auf das Schiedsgericht des Landesschachverbandes (eigentlich bisher ein schönes Ehrenamt, so ganz ohne Verfahren). Und zugunsten von »New in Chess« den Vorsatz gebrochen, keine Schachzeitungen mehr zu kaufen. Das bleibt hoffentlich die Ausnahme.