chesstweets1
8/2B5/2p5/1p1p2kn/p2P2p1/2P1K1P1/P7/8 b – - 0 44

Ein Bauerndurchbruch kam mir bei meiner ersten Partie auf ChessTweets zur Hilfe. Ich spielte gegen @o0lit3, den Erfinder und Programmierer der Seite, der die Partie unter anderem für einige Bugfixes nutzte. Ich hatte hier schon ziemlich lange mit meinem Mehrbauern hin- und hergezogen, ohne eine rechte Vorstellung zu haben, wie man die Stellung gewinnen kann. Tatsächlich dürfte Weiß eine Festung haben. Jetzt wollte ich erstmal den Springer auf ein besseres Feld stellen.

44…Sf6
Ich klickte “Submit” und bereute den Zug im gleichen Moment. 44…Sg7 hätte das nachfolgende Manöver vermieden.
45.Ld8
Natürlich. Die schöne Partie!
45…Kf5 46.Lxf6
I think it will end up a tie either way, but I did turn the tables, war der launige Kommentar von Weiß zu diesem Zug.
46…Kxf6 47.Kf4
Witzigerweise verliert erst das. Mit 47.Kd3 hätte Weiß einfach in seiner Festung bleiben können. Jetzt kramte ich ein Brett hervor und guckte mir die Stellung mal an.
47…c5!
Game over.
48.dxc5
48.Ke3 b4 49.Kd2 bxc3+ 50.Kxc3 c4 verliert auch.
48…d4 49.cxd4
49.Ke4 dxc3 50.Kd3 b4 51.a3 b3 gewinnt genauso wegen des gedeckten Freibauern.
49…b4 50.c6 Ke6 51.d5+ Kd6 52.Ke4 b3 53.axb3 a3
Der a-Bauer quetscht sich vorbei. Drei Bauern geopfert. Ich war zufrieden.
54.b4
@o0lit3 hatte seinen Programmierer-Humor nicht verloren: At least you’ll help me bug test pawn promotion ;)
54.a2 55.b5 a1=D
und baldige Aufgabe von Weiß.