Da nur vier Teilnehmer zu verzeichnen waren, wurde ein vollrundiges Turnier gespielt, in welchem Schneider alle drei Spiele gewinnen konnte.

Xiangqi scheint in der Schweiz nicht gerade im Trend zu liegen. Wir gratulieren Laurent Schneider trotzdem zum Titel!