Frauen hingegen lassen die Figuren lieber in der Schublade: Nicht einmal jede achte Befragte (12,2 Prozent) widmet sich überhaupt dem aus Indien stammenden Brettspiel. Um sich geistig auf Trab zu halten beschäftigen sich Deutschlands Frauen wesentlich lieber mit Kreuzworträtseln (78,7 Prozent), dem Lösen von Quizfragen (60,8 Prozent), dem Legen von Puzzles (44,7 Prozent) oder Memoryspielen (44,4 Prozent).

P2news.com hat die Apothekenrundschau gelesen. Kein Erkenntnisgewinn: Frauen sind vernünftiger als Männer.