Ungleichfarbige Läufer sind nicht immer remis. Vor allem, wenn sonst nur noch Schwerfiguren auf dem Brett sind, kommt es sehr darauf an, die Initiative zu haben. Da der verteidigende Läufer gegen den Angriffsläufer nichts bewirken kann, sieht es dannhäufig so aus, als hätte der Angreifer eine Figur mehr. So auch hier. Diese Stellung entstammt der Partie Movsesian gegen Kuzubov vom Moskauer Aeroflot-Turnier 2006. Schwarz am Zuge gewinnt. Ist ganz leicht. Die Redaktion würde sich über einen Kommentar mit der Lösung freuen.