Nochmals zur Frage, ob Schach Sport ist

Nach § 52 Abs. 2 Nr. 2 Satz 2 der Abgabenordnung „gilt“ Schach als Sport. Hierbei handelt es sich um eine konstitutive Einordnung, da ansonsten Schach ebenfalls wegen des Fehlens des Merkmals der körperlichen Ertüchtigung nicht unter den Begriff des Sports fallen würde,

stellt das Finanzgericht Kiel klar (Urteil vom 23.10.1998, Aktenzeichen: II 809/95). Ruheloses Hin- und Herlaufen, ständiges Schütteln des knallroten Kopfes und unablässiges Füßewippen während der Partie ertüchtigen offenbar nicht.

Ist Schach Sport?

Dieser Frage hat sich schon zu Beginn der 80er Jahre Großmeister Dr. Helmut Pfleger gewidmet. Beim Münchener Großmeisterturnier 1980 testete sich der Internist und Psychosomatiker mehr oder weniger im Selbstversuch. Mit Elektroden während der Partie verkabelt, konnte er praktisch live Pulsmessungen durchführen. Andere Werte, wie Blutdruck, Gewicht usw. konnten dagegen nur vor und nach der… Ist Schach Sport? weiterlesen