Der DCO (eine von der Anti-Doping-Organisation ausgebildete und beauftragte Person, der die Verantwortung für die Durchführung der Probenahme vor Ort übertragen wurde) sorgt für einen ungehinderten Blick darauf, wie die Probe den Körper des Athleten verlässt, und beobachtet die Probe nach der Abgabe bis sie sicher versiegelt ist. Der DCO legt darüber schriftlich Zeugnis ab. Um einen ungehinderten Blick auf die Abgabe der Probe zu erhalten, weist der DCO den Athleten an, Kleidung, die den ungehinderten Blick auf die Abgabe der Probe verdeckt, abzulegen oder sie entsprechend zu richten.

Hier kam ja zwischendurch mal die Frage auf, wie eine Urinabgabe nach dem Geschmack der Anti-Doping-Kämpfer abläuft. Das Zitat ist aus dem Standard für Dopingkontrollen der Nationalen Anti Doping Agentur Deutschland (pdf). Gilt natürlich auch für Frauen und Kinder.