Zum Schluß will ich noch die­je­ni­ge Ver­tei­di­gung kurz erör­tern, die ich für die bes­te hal­te, 3…c7-c5, die sog. Tarr­asch-Ver­tei­di­gung, wobei ich aber hin­zu­fü­gen muß, daß ich mit die­ser Ansicht fast voll­stän­dig allein­ste­he. Nach­dem sie Jahr­zehn­te hin­durch fast aus­schließ­lich ange­wen­det wor­den war, ist sie näm­lich seit eini­ger Zeit aus der Mode gekom­men. Wer sich bei der Beur­tei­lung die­ser Ver­tei­di­gung geirrt hat, ich oder die Schach­welt, wird die Zukunft lehren.

Sieg­bert Tarr­asch: Das Schach­spiel (1931)