Für Mama: Schach, Ost­preu­ßen und Haut­creme, für Papa: 2. Welt­krieg, Wes­tern und Mar­zi­pan. Same pro­ce­du­re as every year.

Anke Grö­ner über Weihnachtsgeschenke.