Aus einem Simultanspiel Vidmars 1936

ist vielleicht eine etwas dürftige Quellenangabe, soll uns aber hier genügen. Der arme Milan Vidmar (1885–1962), der in den 1920er Jahren zur Weltspitze zählte und als erster Fernschachweltmeister angesehen wird, muss in Glanzpartien sonst öfter auf der Verliererseite Platz nehmen. Hier schafft er aber einen schönen Sieg. Weiß am Zug gewinnt. Natürlich ist der Freibauer stark, im Moment droht aber erstmal ein Abzugsschach.

Antworten bitte wie stets als Kommentar.