Diese Studie empfinde ich als sehr schön. Sie stammt vom berühmten russischen Komponisten Alexei Alexejewitsch Troizki (1866–1942), der als Begründer der modernen Schachstudie gilt und unzählige bewundernswert klare Aufgaben verfasst hat. Das Motiv liegt nicht ganz auf der Hand, es soll hier auch nicht verraten werden. Ist Schwarz nicht schneller? Die Lösung erfordert einige Sorgfalt.

Weiß am Zug gewinnt. Antworten bitte wie immer als Kommentar.