mildnerlehmann1
8/1Q3kp1/4qp1p/3pp1n1/3P3N/6P1/5P2/6K1 b – - 0 42

Das Spiel unse­rer 2. Mann­schaft beim Auf­stei­ger SAV Tor­ge­low erwies sich als der erwar­te­te ver­bis­se­ne Aus­wärts­kampf. Beim Stan­de von 3.5 zu 3.5 ver­such­te Jens Mild­ner mit zwei Minus­bau­ern gegen Ruben Leh­mann zu ret­ten, was zu ret­ten war. Auf den ers­ten Blick scheint die schwar­ze Stel­lung fest genug zu sein. Doch kam Jens schließ­lich ein Greifs­wal­der Mas­kott­chen zur Hilfe.

42…Kg8 43.Sg6 Sf3+
43…De8 war der ein­zi­ge Gewinn­ver­such. Nach 44.Se7+ (oder 44.Dxd5+ Kh7 45.Sh4 exd4 46.Dxd4 De4 47.Dxe4+ Sxe4) 44…Kh7 45.dxe5 fxe5 46.Sxd5 De6 ver­rin­gert sich dann das wei­ße Defi­zit auf einen Bau­ern, aber so etwas kann man natür­lich noch 100 Züge weiterspielen.
44.Kg2 Sg5
Schwarz hat das Zug­recht auf Weiß „abge­wälzt“.
45.Db8+ Kf7
45…Kh7 46.Sf8+ Und jetzt: Der zwei­te Auf­tritt des Greifs­wal­der Eck­sprin­gers!
46.Sh8+ Ke7 47.Sg6+ Kf7
47…Kd7 48.Sf8+ wäre die ande­re Sringergabel.
48.Sh8+ Ke7 49.Sg6+ Kf7 50.Sh8+
Remis.

Mit die­sem Punkt­ver­lust ist der Staf­fel­sieg in der Lan­des­li­ga für die zwei­te Mann­schaft prak­tisch unmög­lich gewor­den. Anders als in der letz­ten Sai­son muss die ers­te Mann­schaft in der Ober­li­ga des­halb den Klas­sen­er­halt sicher­heits­hal­ber aus eige­ner Kraft schaffen.