Ich habe auch zu viel Zeit vor dem Com­pu­ter ver­bracht. Blogs lesen, Blogs schrei­ben, Blogs kom­men­tie­ren – das ist alles sehr zeit­in­ten­siv und von frag­wür­di­gem Nut­zen. Ich habe mei­ne Links auf der rech­ten Sei­te gekürzt, weil ich glau­be, dass Blogs wie Fern­seh­pro­gram­me sind – du brauchst nur ein paar, und selbst die­se brauchst du nicht wirklich.

Chess for blood hört auf.