Zwei Kna­ben woll­ten Schach zie­hen. Weil ihnen ein Sprin­ger fehl­te, so mach­ten sie einen über­flüs­si­gen Bau­er, durch ein Merk­zei­chen, dazu. Ei, rie­fen die andern Sprin­ger, woher, Herr Schritt vor Schritt? Die Kna­ben hör­ten die Spöt­te­rei und spra­chen: Schweigt! Tut er uns nicht eben die Diens­te, die ihr tut?

Gott­hold Ephraim Les­sing: Der Sprin­ger im Scha­che (1759)