Die ukrai­ni­sche Groß­meis­te­rin Kira Zvor­y­ki­na wur­de am 29.09.1919 gebo­ren und kann vom Schach nicht las­sen. Ihre aktu­el­le Elo-Zahl ist 2054, zuletzt spiel­te sie im ver­gan­ge­nen Novem­ber die Rus­si­sche Senio­ren­meis­ter­schaft der Frau­en – mit 87 Jah­ren! Kira Zvor­y­ki­na war in den 1950er Jah­ren fünf­mal sowje­ti­sche Meis­te­rin. Ihr größ­ter sport­li­cher Erfolg war der Sieg im Kan­di­da­ten­tur­nier 1959. Das Match um die Welt­meis­ter­schaft 1960 gegen Eli­sa­beth Byko­va ging aller­dings ver­lo­ren. Kira Zvor­y­ki­na war mit dem bekann­ten Trai­ner und Autor Ale­xey Sue­tin verheiratet.

Die­se Stel­lung stand in der sowje­ti­schen Meis­ter­schaft 1962 in Riga auf dem Brett. Auf den ers­ten Blick scheint hier Walen­ti­na Michailow­na Boris­sen­ko mit Weiß ein gewon­ne­nes Bau­er­nend­spiel zu haben. Auf den zwei­ten Blick aber nicht mehr.

Schwarz am Zug gewinnt. Wie? Ant­wor­ten bit­te wie immer als Kommentar.