Das Schach Maga­zin 64 bringt in der Aus­ga­be 1/2006 eine beein­dru­cken­de Par­tie des 15-jäh­ri­gen Nor­we­gers Magnus Carl­sen vom Bygger’n Mas­ters 2005 in Gaus­dal. Leid­tra­gen­der war dabei Øystein Hole. In die­ser Stellung

wirkt der schwar­ze Königs­flü­gel etwas ver­waist. Das geht nicht lan­ge gut. 23.Lh6 Tg8 Oder 23…gxh6 24.De4 f5 25.exf6 Sxf6 26.Dxc6 Dxc6 27.Sxc6 Ld8 28.Sxd8 Txd8 29.Sxa5 Td2 30.b3 mit einem aus­sichts­rei­chen End­spiel für Weiß. 24.Lxh7

Die Läu­fer­bat­te­rie auf h6 und h7 macht einen sehr ästhe­ti­schen Ein­druck. 24…Kxh7 Das kalt­blü­ti­ge 24…Sxd4 war noch am bes­ten und hät­te nach 25.Lxg8 Sf5 26.Lxf7 Sxh6 27.Dxe6 Dxe6 28.Lxe6 Sf4 29.Ld7 noch ein paar Schwin­del­chan­cen gebo­ten. Jetzt ver­liert Schwarz eine Men­ge Mate­ri­al. 25.Le3 Droht Matt durch 26.Dh5 und berei­tet zugleich den Sprin­ger­ab­zug vor. Der schwar­ze Turm muss g8 für den König räu­men und gibt dabei die Deckung von g7 auf. 25…Tc8 25…g5 26.Sxe6 und weil wie­der Dh5 matt droht, geht die schwar­ze Dame auch ver­lo­ren. 26.Sxe6 Erneu­te Matt­dro­hung, dies­mal auf g7. 26…fxe6 27.Dh3+ Kg8 28.Dxe6+ Kf8 29.Lxb6 Sxb6 30.Sxa5 Tc7 30…Sxa5 31.Dxb6 Der Turm e1 bewacht die Grund­rei­he und die Dame kann sich in Ruhe in der schwar­zen Stel­lung bedie­nen. 31.Sxc6 Lc8 32.Db3 und Schwarz gab den trau­ri­gen Kampf auf. 1–0