The Closet Grandmaster ist aus Australien nach Dresden gekommen und hat vielleicht deswegen eine etwas andere Berichterstattung.

Like a number of African countries, team Ethiopia faced serious problems on two main fronts – money and visa. At one point they were even handed an accommodation bill for €15,000 as a result, Kebadu admits, of their own late registration. Fifteen thousand euros would save thousands of people’s lives in Ethiopia.

Für die Unterkunft fand sich dankenswerterweise eine Lösung. Für die äthiopische Frauenmannschaft kamen die Visa zu spät, sie wurden nicht mehr zum Turnier zugelassen.