Ich stell mir das so vor: Der Vater meiner Liebsten (Sterbejahrgang 1969) und mein Vater (Sterbejahrgang 1967) sitzen da oben oder da unten überm Schachbrett und freuen sich, dass sie endlich Zeit haben, nur noch Schach zu spielen. Wenn der eine jahrtausendelang über einem Zug brütet, wirft der andere kurz mal n Blick auf den Kontrollmonitor um zu gucken, was denn die Nachkommen so treiben. Bevor er aber berichten kann, sagt der andere: Schach, du bist dran.

rainersacht auf miagolare