Tiger

tigersilhouette.jpg

Eine Aufgabe zum Wochenende. Ich weiß zwar nicht, warum dieses Mattbild „Tiger-Umriss-Matt“ heißt, das mögen poetischere Naturen herausfinden. Die Augabenstellung ist jedenfalls sehr klar.

Rot zieht und setzt in drei Zügen matt. Und wer dann nochmal üben möchte: Schwarz am Zug setzt in vier Zügen matt. Antworten bitte auch hier als Kommentar.

Kategorien: Xiangqi

5 Kommentare

  1. Ottmair, Bernhard

    29. Februar 2008 — 22:02

    Also ich habe auf die Schnelle bei Rot nur ein Matt in 4 gefunden: Der rote Turm im schwaren Palast schlägt den Leibwächter am Rand, der zweite Leibwächter muß den Steitwagen nehmen, dann geht das Pferd auf die rechte Ecke im Palast und gibt Schach, der Feldherr, um das Ende hinaus zu zögern, muß nach d10 und der zweite Turm gibt dann vom Flußufer aus Schach, das Pferd geht noch dazwischen, aber dann ist es aus! Hoffentlich ist es richtig und ich habe nichts übersehen!

  2. Stimmt, das Pferd kann ja noch dazwischen! Also doch vier Züge.
    Und Schwarz?

  3. Ottmair, Bernhard

    1. März 2008 — 23:20

    Ich meine, der Streitwagen muß unten links im Palast den roten Leibwächter mit Schach schlagen, dann müßte dies mit dem Matt klappen!

  4. solution:
    1. R4+1 A5‑6
    2. H2‑4 K5.4
    3. R2.6 H5‑4
    4. R6+1 MATT

  5. Stefan

    4. März 2008 — 15:46

    Als Nachtrag noch das schwarze Matt:

    1. R4+1 K5=6
    2. R2+4 E5‑3
    3. R2=3 K6+1
    4. H5+3 matt

    Oder:

    1. R4+1 A5‑6
    2. H5+4 K5=4
    3. R2=6 matt

    Oder:

    1. R4+1 A5‑6
    2. H5+4 K5+1
    3. R2+3 matt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑