Diese Stellung ist nicht legal. Sie ist so illegal, dass mein Schachprogramm sich weigerte, sie abzuspeichern. Wir kommen hiermit zurück in den Irrgarten des Retro-Schachs. Es handelt sich um ein »Coloring Problem«. Natürlich können nicht beide Könige weiß sein. Die Aufgaben lauten deshalb:
1. Welche Figuren sind weiß und welche sind schwarz?
2. Welches war der letzte Zug?
Zu beachten ist die Grundregel von Retro-Aufgaben: Die Stellung muss legal, das heißt mit natürlichen Zügen herzustellen sein. Wer es nicht länger aushält, hier steht die Lösung. Wer es herausbekommt, darf seinen Vorschlag mit großem Trara als Kommentar posten.