Ungleich­far­bi­ge Läu­fer sind nicht immer remis. Vor allem, wenn sonst nur noch Schwer­fi­gu­ren auf dem Brett sind, kommt es sehr dar­auf an, die Initia­ti­ve zu haben. Da der ver­tei­di­gen­de Läu­fer gegen den Angriffs­läu­fer nichts bewir­ken kann, sieht es dann­häu­fig so aus, als hät­te der Angrei­fer eine Figur mehr. So auch hier. Die­se Stel­lung ent­stammt der Par­tie Mov­se­si­an gegen Kuzu­bov vom Mos­kau­er Aero­flot-Tur­nier 2006. Schwarz am Zuge gewinnt. Ist ganz leicht. Die Redak­ti­on wür­de sich über einen Kom­men­tar mit der Lösung freuen.