Aus Grün­den der Voll­stän­dig­keit das islän­di­sche Wort für Schach – skák [gespro­chen skauk]. Erstaun­li­cher­wei­se ist skák weib­lich und hat im Sin­gu­lar ein ein­fa­ches Beugungsschema:

Nom. skák
Akk. skák
Dat. skák
Gen. skákar

Schnell noch die bestimm­ten Formen:

Nom. skákin
Akk. skákina
Dat. skákinna
Gen. skákarinnar

Die Plu­ral­for­men sind in der Gram­ma­tik zwar ange­ge­ben, dürf­ten aber wie im Deut­schen nicht gebräuch­lich sein.