Nein, nicht von der Dresd­ner Schach­olym­pia­de soll hier die Rede sein, son­dern von den World Mind Sport Games in Peking, die am 3. Okto­ber 2008 begin­nen. Die Chi­ne­sen unter­neh­men den inter­es­san­ten Ver­such, die Denk­spie­le Bridge, Schach, Dame, Go und Xiang­qi in einer Ver­an­stal­tung zu inte­grie­ren. Aus mei­ner Sicht ein sehr sym­pa­thi­sches Bemü­hen und es ist zu hof­fen, dass so man­cher Spie­ler die Gele­gen­heit nutzt, mal anders­wo zu kibit­zen. Ich bin vor allem auf die Xiang­qi-Wett­kämp­fe gespannt, nach der Tur­nier­sei­te soll es ja sogar eine Live­über­tra­gung geben. Andre­as ist für die deut­schen Far­ben vor Ort und wird sicher berichten.