The Clo­set Grand­mas­ter ist aus Aus­tra­li­en nach Dres­den gekom­men und hat viel­leicht des­we­gen eine etwas ande­re Bericht­erstat­tung.

Like a num­ber of Afri­can coun­tries, team Ethio­pia faced serious pro­blems on two main fronts – money and visa. At one point they were even han­ded an accom­mo­da­ti­on bill for €15,000 as a result, Kebadu admits, of their own late regis­tra­ti­on. Fif­teen thousand euros would save thousands of people’s lives in Ethiopia.

Für die Unter­kunft fand sich dan­kens­wer­ter­wei­se eine Lösung. Für die äthio­pi­sche Frau­en­mann­schaft kamen die Visa zu spät, sie wur­den nicht mehr zum Tur­nier zugelassen.