Mar­ko hat­te einen Zet­tel mit­ge­bracht, auf dem er von eige­ner Hand eine Schach­auf­ga­be notiert hat­te. Wenn die Nota­ti­on rich­tig ist, sieht die Stel­lung so aus:

vereinsabend8b.jpg

Ich neh­me aber mal an, dass die Nota­ti­on nicht stimmt. Ich kann die Auf­ga­be jeden­falls nicht lösen. Den Zet­tel wer­de ich spä­ter mal in ein noch zu grün­den­des Schach­mu­se­um bringen.

Weiß zieht und setzt in 15 Zügen matt. Wer eine Idee hat, darf sie gern als Kom­men­tar posten.