chesstweets

So oft kommt es ja nicht vor, dass ein Wunsch prompt in Erfül­lung geht. Aber bei die­sem ging es ziem­lich schnell. Seit ein paar Tagen bie­tet ChessT­weets die Mög­lich­keit, via Twit­ter mit­ein­an­der Schach zu spie­len. Das Zwein­ull-Blog erklärt ganz gut, wie es funk­tio­niert. Und ich darf mit Pio­nier­geist stolz ver­mel­den, gegen den Ent­wick­ler der Sei­te die Par­tie mit der Ord­nungs­zif­fer 9 gespielt und gewon­nen zu haben.

Das wäre doch eine schö­ne Platt­form für das schon lan­ge ins Auge gefass­te The­ma-Tur­nier, oder? Wer Lust auf eine Par­tie gegen die Schach­blät­ter hat – ich wür­de mich freuen.