Yama­junn ist so etwas wie ein Sho­gi-Evan­ge­list, mit einem sehr aktu­el­len Blog. Die­ses leich­te Tsu­me (hin­ter dem Twit­pic-Link) habe ich aus sei­nem Twit­ter­stream gefischt.

Matt in fünf (Halb­zü­gen). Ant­wor­ten (gern auch deskrip­tiv) bit­te als Kommentar.