antichessproblem2
K1k5/P1Pp4/1p1P4/8/p7/P2P4/8/8 w – - 0 0

Die vor­he­ri­ge Auf­ga­be wird viel­leicht etwas kla­rer, wenn wir uns das berühm­te Vor­bild von V. Røpke (Skak­b­la­det 1942) anschau­en. Matt in sechs Zügen! Wer kann lösen?