- Guten Tag! Ich neh­me bit­te ein Stück But­ter­ku­chen und ein Schokoherz.
– Zum Hieressen?
– Ja! Und einen Kaf­fee bitte.
– Geträn­ke gibt’s nicht mehr.
– Oh! Gar nichts?
– Ne. Irgend­wann muss ich ja mit dem Sau­ber­ma­chen anfangen.

[Sonn­tag 10.10 Uhr in einer Ber­li­ner Bäcke­rei, die bis 11 Uhr geöff­net hat]

Tegel II will offen­kun­dig das ers­te Mal im Leben in die 2. Bun­des­li­ga auf­stei­gen und hat­te gegen uns nahe­zu Best­be­set­zung auf­ge­bo­ten, so dass ich es am 8.Brett mit Frank Nie­haus zu tun bekam. Vorn war alles in Ord­nung, aber die Bret­ter 5 bis 7 sahen schlecht aus. Das ver­an­lass­te mich, hier mit 31…Da4 einen Gewinn­ver­such mit Pseu­do-Dro­hung auf d1 anzu­deu­ten. Es ging mit 32.Dxa4 bxa4 33.Sc2 Lxe3+ 34.Sxe3 f5!? 35.Sc2! Se8 36.exf5 Sc7!? und Remis nach 54 Zügen wei­ter. Am Ende ver­lo­ren wir mit 3–5, die klei­nen Träu­me vom Auf­stieg sind verflogen.